bullets-hamster
  Startseite
  Archiv
  Yoshi
  Yoshis Eigenbau
  Cleo
  Cleos Aqua
  Foumi
  Foumis Aqua
  Snow
  Snows Aqua
  Yoshis Tumor-Krankengeschichte
  Yoshis schlimme Erkältung
  Regenbogenbrücke
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/bullets-hamster

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Am 11.6.2005 ist Yoshi in seinen Eigenbau gezogen.

Der Eigenbau ist 1,50m lang, 0,45m breit und 0,45m hoch. Er besteht aus beschichteter Spanplatte in Bucheoptik. Vorne ist eine Plexiglasscheibe angeschraubt.

Rechts wurde ein seperater Buddelbereich mit einer Platte aus Pappelsperrholz abgetrennt. Der Bereich ist etwa 40cm breit und mit Kleintierstreu gefüllt. Der restliche Eigenbau und die Rennbahn sind mit Hanfstreu ausgestreut.


Ganz links steht das Wohnlabyrinth. Darin sind 2 Ecktoiletten aus Keramik, eine davon wird auch brav benutzt
Oben drauf steht das Robowheel (Durchmesser 20cm). Davor steht noch eine kleine selbstgemachte Ebene aus Pappelsperrholz wo der Wassernapf und ein Schälchen für Frischfutter und Medizinbrei drauf passt.


Neben dem Labyrinth steht ein Pappkarton mit Sand zum buddeln und für die Fellpflege. Da werde ich in naher Zukunft mal etwas schöneres aus Holz bauen.

Darüber befindet sich die Rennbahn (80cm lang) aus Buche-Massivholz. Der Streuschutz an der Rennbahn ist aus Pappelsperrholz. Als Aufgang zur Rennbahn und zum Buddelbereich, dient ein breites Korkstück. Unter dem Korkstück ist noch eine Mangrovenwurzel in Form einer Höhle zum verstecken und klettern. Unter und neben dieser Wurzel liegen umgedrehte Fliesen zur Krallenpflege, da Yoshi an diesen Stellen gerne scharrt.

In der Mitte ist noch eine kleine Mangrovenwurzel zum klettern und ein paar Pappröhren zum durchlaufen und verstecken.



Und so sieht es aus:







Inzwischen wurde Yoshis Einrichtung verändert.
Da er ständig von der Rennbahn runter gesprungen ist, habe ich diese entfernt, denn ich hatte Angst, dass er sich mal böse verletzt.
Der Karton mit dem Sand wurde schon lange entfernt und durch eine Sandkiste aus Holz ersetzt. Yoshi buddelt super gerne darin.
Da Yoshi aber garnicht mehr im Streu gräbt, habe ich seine Buddelecke umgestaltet und eine Holzkiste mit zerrupftem Küchenpapier gefüllt. Jetzt hat er immer Nistmaterial zur Verfügung, wenn er welches braucht.





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung